LOK Couture. Non Profit. Best Outfit.
2nd Hand Mode.
 
LOK Couture wurde 1995 am ersten Standort in der Neustiftgasse im 7. Bezirk eröffnet. Da die Räumlichkeiten dort zu eng wurden, übersiedelten wir im März 2010 in die Äußere Mariahilferstraße.
Die Ziele dieses Projektes sind:
  • Menschen, die mittel- bzw. langfristig aufgrund einer psychischen Erkrankung keiner Erwerbstätigkeit am ersten oder zweiten Arbeitsmarkt nachgehen können, ein passendes Arbeitsangebot zu machen.
  • im Rahmen des Projektes Arbeit als etwas zu etablieren, das das Leben bereichert.
  • durch die Wiederverwertung von Altkleidern unseren Beitrag zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz zu leisten. Wir waschen und reinigen ausschließlich mit umweltfreundlichen Mitteln (Washballs und Sonet).
Wir verstehen LOK Couture als ein gemeinsames Projekt aller dort tätigen Menschen, in dem Wertschätzung und ein achtsamer Umgang miteinander, dem Geschäftsumfeld und der Umwelt im Allgemeinen zum Ausdruck kommen sollen.
Die betreuten MitarbeiterInnen arbeiten jeweils in der Vormittags- oder Nachmittagsgruppe und werden von den BetreuerInnen bei der Führung des Geschäfts soweit unterstützt, wie es notwendig ist. Unsere Vision ist, dass das Geschäft von den MitarbeiterInnen geführt wird und die BetreuerInnen nur unterstützend zur Seite stehen. Die Tätigkeitsbereiche gehen von der Geschäftsgestaltung über die Kundenbetreuung und Kassaverantwortlichkeit bis hin zur fachmännischen Reinigung der Kleidung und der Räumlichkeiten.